Hunde-begegnungen

Ziel ist, ruhig und stressfrei an Hunden vorbei zu kommen. Das Seminar / Training ist nicht nur für Hunde, die an der Leine pöbeln geeignet, sondern auch für die unsicheren Hunde die nicht wissen, wie sie mit solchen Hunden umgehen sollen. Die Teilnehmer lernen, wie sie ihrem Hund in bestimmten Situationen Sicherheit geben können. Dieses Seminar ist also für alle Hunde geeignet, auch für Junghunde bzw. Senioren.

Begegnungsseminar

Seminar wird ein Mix aus Theorie und Praxis
 

Theorieteil: Hier besprechen wir unter anderem folgende Themen: 

  • Wie kommunizieren Hunde?
  • Was sind Beschwichtigungssignale und wozu dienen sie?
  • Warum ist es an der Leine schlimmer als im Freilauf?
  • Was tun wenn einem das entgegenkommende Mensch-Hund-Team nicht aus dem Weg geht? 
     

Praxisteil:

Es werden immer zwei Mensch-Hund-Teams aneinander vorbeilaufen. Allerdings nicht nach dem Motto: „ Augen zu und durch“, sondern in dem Tempo, das die jeweiligen Teams benötigen, um ruhig aneinander vorbei zu kommen.

Begegnungstraining

Alle Teilnehmer die schon das Begegnungsseminar besucht haben dürfen hier teilnehmen. Somit können wir gleich mit der Praxis starten.

Während den einzelnen Begegnungen erklären wir natürlich noch viel dazu.

 

 

Dauer Seminar: 3 Stunden

Dauer Training: 1,5 Stunden